Carla Subito

Farbe berührt Fotografie,
um alle Schönheit zu spüren.
Carla Subito

Photographie mit Farbe bearbeitet.

Nacktheit, das Entblößen eines Menschen interessiert mich nicht.

Gegen die Erwartung eines schnellen Konsumierens wird auf dem Fotoabzug eine Struktur aus Staub, Farbe und Asche in mehreren Schichten aufgetragen.

Jedes Model ist in einer festgelegten, sich für alle wiederholenden Choreografie abgelichtet.

Entstehende redundante Körperhaltungen sind eine erste, vorsichtige These.

Durch jedes Individuum, jeden gelenkten Zufall des Nachbearbeitens (der Witterung, wann die Farbe trocknet und wie sie verläuft) sind sie eine Orientierung zum formalen Ausgangspunkt, die Basis auf der sich Ebenen der zugeführten Materialien schichten.

Ähnlich der Aufgabe mancher Mönche zeitlebens den perfekten Kreis zu zeichnen, empfinde ich diese Bilderreihe als dauernde Übung durch kurze Jahrzehnte.